Pecorino Terre di Chieti Casale Vecchio Farnese

Pecorino Terre di Chieti Casale Vecchio Farnese

Casale Vecchio Pecorino Terre di Chieti Farnese
Jahrgang 2016

Casale Vecchio Pecorino Terre di Chieti FarnesePecorino Terre di Chieti FarnesePecorino Farnese weinlieferservice


Farbe:
kräftiges strohgelb mit grünlichen Reflexen

Geschmack: Im Mund ist der Pecorino sehr kräftig und vollmundig. Die fruchtigen und würzigen Aromen verbinden sich mit einer kräftigen, Riesling ähnlichen Säure. Der Wein ist lang anhaltend und gut strukturiert.

Geruch:
In der Nase haben wir sehr fruchtige Aromen nach exotischen Früchten und Blüten. Dabei kommen vor allem Birnenaromen und Noten nach Honigmelone hervor. Dazu noch leicht balsamische Noten vom Holzfassausbau.

7,74 € (10,34 € Pro Liter)
inkl. MwSt. Lieferzeit: 2 bis 3 Werktagen

Beschreibung

Erzeuger: Farnese - Abruzzen/Italien

Rebsorte: Pecorino

Speisenempfehlung: Durch seine kräftige und vollmundige Art eignet sich dieser Wein sehr gut zu
Geflügelgerichten und kräftigen Fischgerichten. Eine gefüllte Hähnchenbrust mit Spinat-Ricotta-Füllung oder gegrillte Zucchini bzw. Zucchini mit Hackfleischfüllung würden von ihm harmonisch begleitet. Aber auch zu frittierten Zucchiniblüten, oder gegrilltem Victoriabarschfilet ist es ein Genuss.

Empfohlene Trinktemperatur: 10-12° C

Analysenwerte: Alkohol 13% Vol.
Enthält Sulfite
0.75 Liter

Anbaugebiet: In den Abruzzen, genauer gesagt, der Provinz Chieti liegt das mittelalterliche Schloß von Ortona. Seit dem 14. Jhdt. werden hier hochwertige Weine produziert, welche schon zur damaligen Zeit ein hohes Ansehen auf vielen adeligen Tafeln genossen. Jetzt entstehen die Weine unter der Regie von Farnese Vini, welche sich besonders den lokalen autochthonen Traubensorten zugewandt hat. Ein Beispiel hierfür ist der zu 100% aus der lokalen Pecorino-Traube (Pecora = das Schaf, daher auch Pecorino = das Schäfchen bzw. der Schafskäse) hergestellte Wein. Nach einer kurzen Maischestandzeit von 12 Std. bei 3° C werden die Trauben sanft gepresst und es erfolgt eine statische Vorklärung. Danach wird der blanke Most für ca. 20 Tage bei 12° C temperaturkontrolliert vergoren, wobei 80% im Stahltank und 20% in Barriques vergoren werden. Danach ruht der Wein noch für jeweils 3 Monate im Stahltank sowie in großen Holzfässern, bevor er abgefüllt wird.

STECKBRIEF

4564564