Don Camillo Sangiovese Fantini Farnese

Don Camillo Sangiovese Fantini Farnese

2016 Don Camillo Sangiovese Terre di Chieti IGT - Farnese

Don Camillo Sangiovese fantini Farnese Gambero Rosso
Don Camillo Sangiovese Trauben Duemilavini
Fantini Farnese - weinlieferservice München Stelle Veronelli
 

Geschmack: Im Mund ist der „Don Camillo“ sehr kräftig, dabei aber schmackhaft und weich.
Die fruchtigen und würzigen Aromen kommen gut zur Geltung. Er hat sehr weiche Tannine und ist lang anhaltend und gibt ein warmes Mundgefühl.

Geruch: In der Nase ist der Wein sehr dunkel und kräftig. Aromen von reifen dunklen Beeren und Würznoten wie Zimt und Vanille sind wahrnehmbar. Aber auch leicht vegetabile Noten nach grüner Paprika sind zu erkennen.

Farbe: dunkles purpurrot mit violetten Reflexen

8,99 € (12,00 € pro Liter)
inkl. MwSt. Lieferzeit: 2 bis 3 Werktagen

Beschreibung

Erzeuger: Farnese - Abruzzen/Italien

Rebsorte: 85% Sangiovese, 15% Cabernet Sauvignon

Speisenempfehlung: Durch seine Art eignet er sich besonders für kräftige Fleischgerichte, wie Lammeintopf mit Bohnengemüse, oder geschmorten Rinderbäckchen mit Ratatouille. Auch zu würzigem Käse oder als Solobegleiter am Abend ist er sehr gut geeignet.

Empfohlene Trinktemperatur: 18-20 °C

Analysenwerte:
Alkohol 13.50 %
Enthält Sulfite
0.75 Liter

Anbaugebiet: und Weinausbau: In den Abruzzen, genauer gesagt, der Provinz Chieti liegt das mittelalterliche Schloß von Ortona. Seit dem 14. Jhdt. werden hier hochwertige Weine produziert, welche schon zur damaligen Zeit ein hohes Ansehen auf vielen adeligen Tafeln genossen. Jetzt entstehen die Weine unter der Regie von Farnese Vini, welche sich besonders den lokalen autochtonen Traubensorten, aber auch internationalen Reben zugewandt hat. Ein  eispiel hierfür ist der zu 85% aus Sangiovese, der am weitesten verbreiteten roten Traubensorte Italiens, und 15% Cabernet Sauvignon bestehende „Don Camillo“. Dem Wein wird nach dem Einmaischen 10% des Saftes entzogen, gefolgt von einer mit Reinzuchthefen durchgeführten ca. 3-wöchigen temperaturkontrollierten Gärung, wobei in der ersten Tagen oftmals die Maische gerührt wird, um Farbstoffe zu extrahieren.
Danach folgen der biologische Säureabbau und ein ca. 6-monatiges Barriquelager. Die Fässer bestehen zu 30% aus französischer, zu 50% aus amerikanischer und zu 20% aus kaukasischer Eiche. Danach wird der Wein abgefüllt und noch weitere 6 Monate in der Flasche gelagert bevor er verkauft wird.

STECKBRIEF

3557