Artikel der Weinkellerei Masca del Tacco

Masca del Tacco, in Besitz von Poggio Le Volpi (Latium), wurde im Jahr 2010 von Armando und Felice Mergè gegründet. Die Wurzeln liegen jedoch viel weiter zurück.
Erchie . 1949/2010 . 50 ha Masca del Tacco, in Besitz von Poggio Le Volpi (Latium), wurde im Jahr 2010 von Armando und Felice Mergè gegründet. Die Wurzeln liegen jedoch viel weiter zurück. Bereits 1949 wurde der Grundstein in den Kellern der Genossenschaft von Erchie gelegt. Diese Jahreszahl findet sich auch auf den Etiketten der Weine wieder. 50 ha Weinberge bewirtschaftet Masca del Tacco im Norden der Salento-Halbinsel. Dank der beiderseitigen Nähe des adriatischen Meeres und des Ionischen Meeres kühlen die Nächte hier in dem Maße ab, wie es für den Anbau von Qualitätsweinen nötig ist. Zudem beeinflussen die günstigen Bodenbedingungen die Entwicklung lokaler Weine von großem Potential. So spiegeln auch die Weine der Masca del Tacco die Region hervorragend wieder: Sie vermitteln Genuss und Lebensfreude, sind aromatisch und harmonisch. Benannt ist jeder Wein nach den Rebbergen, in denen sie wachsen – so auch der „L’Uetta‘ und „Li Filitti“.