Artikel der Weinkellerei Cantine Scrimaglio

Seit dem 17. Jahrhundert sind die Scrimaglios in Monferrato urkundlich erwähnt. Sie gaben einem ganzen Gebiet ihren Namen
Seit dem 17. Jahrhundert sind die Scrimaglios in Monferrato urkundlich erwähnt. Sie gaben einem ganzen Gebiet ihren Namen: der Regione Scrimaglio. Diese erstreckt sich zwischen der Cotea die Castelvero und dem Marchesato di Nizza, wo sich auch das Firmengebäude und die Rebhänge befinden. Mario Scrimaglio, Vizepräsident des Consorzio di Barbera, hat seinem Sohn Piergiorgio das Unternehmen übergeben. Die Kellerei gehört zu den aktivsten und unternehmungsfreudigsten Produzenten von qualitativ hochstehenden Weinen im Piemont. Mit ihrem Einsatz haben die Scrimaglios in den letzten Jahren unzählige Auszeichnungen im In- und Ausland gewonnen.